Eine aktuelle Studie des Marktforschungsinstitut Integral ergab, dass sich 4 von 5 Österreichern als glücklich bezeichnen. Der größte Glücksmoment im Leben für die Befragten war die Geburt des eigenen Kindes.

Gestern diskutierte ich diese Studie mit einer Freundin – Mutter von zwei wundervollen Kindern. Ihre erste Reaktion war: Und was ist dann mit Menschen ohne Kinder? Solche mit unerfülltem Kinderwunsch und solche, die keine Kinder möchten? Müssen diese dann von Vorhinein unglücklicher sein?

Eine interessante Frage. Ist es möglich trotz unerfülltem Kinderwunsch glücklich zu sein? Und machen uns Kinder wirklich glücklich?

Ich habe selber keine Kinder, aber einen langen unerfüllten Kinderwunsch. Ich kann daher nur in groben Zügen erahnen, wie glücklich ich eines Tages sein werden, wenn mein Baby Wunder doch noch wahr wird und ich mein Baby das erste Mal im Arm halten darf. Ja ich denke, das könnte wirklich bei Weitem der glücklichste Moment meines Lebens werden. Aber wird mich das Baby glücklich machen?

Ich erinnere mich an die Momente, als ich meine Nichten und Neffen das erste Mal im Arm halten durfte. Oder die Babys meiner Freundinnen. Was waren das für wunderbare Augenblick! Ich erinnere mich aber auch noch gut, wie ausgelaugt die Eltern waren, wenn sie wieder mal nächtelang nicht schlafen konnten. Wie unglücklich und fertig sie waren, wenn die Kleinen sich nicht beruhigen ließen. Ich bekomme mit, wie pubertierende Kinder ihre Eltern beinahe in den Wahnsinn treiben und ihnen den letzten Nerv ziehen können.

Können wir daher wirklich erwarten, dass uns unser Baby glücklich machen? Ich möchte dich mit dem folgenden Text der wunderbaren Nicole Regli zum Nachdenken anregen. Welche Erwartungen haben wir nun an unsere Kinder und welche Erwartungen hat unser Wunsch-Kind an uns?

Gedanken des Babys an seine zukünftigen Eltern

Welche Wünsche und Erwartungen hast du an mich? Welche Wünsche soll ich dir erfüllen? Ich habe Wünsche an dich: Ich wünsche mir in Liebe, Vertrauen und Freiheit aufwachsen zu können.

Für meinen geplanten Lebensweg habe ich dich mit deiner Geschichte und mit deinem unperfekten, perfekten Sein ausgesucht. Ich werde von dir lernen und du wirst von mir lernen. Es ist das Ziel jeder Seele, sich weiter zu entwicklen, denn wir haben nie ausgelernt.

Bitte erwarte nicht zu viel von mir. Erwarte nicht, dass ich deine ungelebten Träume lebe. Ich habe meine eigenen Träume und will diese erfüllen. Ich will frei von fremden Erwartungen sein.

Bitte setzte nicht die Hoffnung in mich, dass ich für dein Glück verantwortlich bin. Ja – ich werde dich zum Lachen und Staunen bringen und dir zauberhafte Momente bescheren.  Genauso werde ich dich aber auch enttäuschen, verletzen, verzweifeln lassen und dich traurig machen.

Wenn du also glaubst, dass du durch mich glücklich wirst, ist dies eine große Illusion. Diese Erwartung ist eine große Last für jedes Wesen und schwer zu ertragen und auszuhalten.

Früher oder später werde ich losziehen, die Welt erkunden und mich selbst entdecken. Ich will mich auf mein eigenes Lebensabenteuer einlassen. Wie weit dies auch immer von dir entfernt liegen mag. Ich muss mein Lebensglück selber schmieden, wie jeder andere Mensch auch.

ICH DANKE DIR, DASS DU MICH MEINE WÜNSCHE LEBEN LÄSST.

ICH WÜNSCHE DIR, DASS DU DIR DEINE EIGENEN VISIONEN UND WÜNSCHE LEBST UND ERFÜLLST.

Text: Nicole Regli, Foto: Pexels auf Pixabay

Was kannst du nun tun, um unabhängig vom Kinderwunsch glücklich zu sein?

Als erstes musst du ganz bewusst die Entscheidung treffen, glücklich zu sein. Das hört sich jetzt so einfach an. Ist es im Grunde aber auch. Das Leben ist einfach nicht perfekt und wird es auch nie sein. Du kannst also entweder das mit dem Glücklichsein gleich vergessen oder du entscheidest dich, dass du die Situation so akzeptierst, wie sie jetzt ist und trotzdem glücklich bist.

Ich erinnere mich noch an den Moment, als ich beschloss glücklich zu sein, obwohl gerade gar nichts so lief wie ich es wollte. Kurz nachdem ich für mich diese Entscheidung getroffen habe, fragte mich eine Bekannte, wie es mir geht. Sie konnte erst mal gar nichts mit meiner Aussage „Ich habe beschlossen glücklich zu sein!“ anfangen. Ist das denn möglich? Kann man wirklich so einfach von heute auf morgen beschließen glücklich zu sein?

Ja, das ist wirklich möglich. Es sind nämlich deine Gedanken und deine Einstellungen, die dich glücklich sein lassen. Übernimm die Verantwortung und fange an sie zu steuern und immer mehr Gedanken zu denken, die dir gut tun! Ab wann? Ab sofort!

 „Der beste Zeitpunkt um endlich glücklich zu sein,
ist immer genau jetzt!
Unabhängig von den äußeren Umständen.“

Christine Wunsch

.

Nachdem ich die bewusste Entscheidung getroffen hatte, begann sich mein Fokus zu verändern. Ich fragte mich, was läuft schon jetzt alles gut in meinem Leben? Womit bin ich wirklich zufrieden? Wo und in welchen Bereichen meines Lebens bin ich nicht zufrieden und was davon kann ich verändern? Manches ist sofort möglich, andere Dinge brauchten etwas Zeit.

Und ich verrate dir jetzt noch ein Geheimnis. Vieles konnte ich ändern, indem ich nur zwei Wörter tauschte. Ich fragte mich nicht mehr „Warum?“ sondern „Wozu?“. Probiere das selber doch gleich mal aus. Frage dich statt: „Warum passiert das mir?“ doch mal: „Wozu ist das gut?“ Durch diese kleine Veränderung kommst du vom problemorientierten Denken ins lösungsorientierte Denken. Du  haderst nicht mehr so lange und dein Fokus verändert sich.

Vielleicht denkst du jetzt, das ist ja alles schön und gut, aber in meiner Situation? Glücklich mit unerfülltem Kinderwunsch? Ja, auch das ist möglich, aber keine Selbstverständlichkeit. Es bedeutet eine bewusste Auseinandersetzung mit dir selbst, um herauszufinden was DU willst. Es geht darum, deinem Leben einen Sinn zu geben, damit Leere und Unzufriedenheit sich erst gar nicht einstellen können. Irgendwann im Leben steht jeder an diesem Punkt. Viele Mütter vielleicht erst dann, wenn die Kinder das Heim verlassen. Es ist ein Prozess, wenn auch nicht immer ein angenehmer. Aber er ist es wert den Weg zu gehen, denn am Ende des Tages bist du alleine für dein Glück und deine Lebensqualität selbst verantwortlich.

Blog abonnieren?

Schön das du mir folgst!

Facebook
Facebook
Instagram
SOCIALICON
Nächster Beitrag